Neuer Türseitenteil-Briefkasten von Renz

Glatt, schnörkellos, edel und solide – diese Eigenschaften zeichnen die Briefkastenanlage Renz Plan S für die Integration im Türseitenteil aus. Neben seinem außergewöhnlichen Design, mit einer vollkommen bün­digen Oberfläche, überzeugt das System durch Funktionalität und hohe Qualitätsstandards.

Form und Funktion

Glatt, schnörkellos, edel und solide – diese Eigenschaften zeichnen die Briefkastenanlage Renz Plan S für die Integration im Türseitenteil aus. Neben seinem außergewöhnlichen Design, mit einer vollkommen bün­digen Oberfläche, überzeugt das System durch Funktionalität und hohe Qualitätsstandards: Die Front besteht aus massiv gebürstetem V4A-Edelstahl und ist alternativ in pulverbeschichtetem Stahl erhältlich. Für Architekten ist das Element eine ungewöhnliche und zugleich moderne Alternative bei der Gestaltung von Hauseingängen. Den neuen Briefkasten gibt es in drei verschiedenen Einbauvarianten: Außer dem Standardeinbau in gängige Türprofile ist auch die flügelüberdeckende Montage in ein spezielles Profil machbar. Diese Option hebt die flächenbündige Optik am besten hervor. Planer, die eine extravagante Lösung suchen, entscheiden sich für die Integration des Elements in eine rahmenlose Glasplatte. Renz Plan S überzeugt nicht nur durch seine gute Form. Das System trägt auch dem Bedürfnis vieler Bauherren nach einer soliden Wärmedämmung Rechung. Neben den Fenster- und Rollladenelementen sind auch Türen und Briefkastenanlagen in alten Häusern Orte, an denen viel Energie verlorengehen kann. Bei der Neuheit ist die Vorderseite und die Einwurfklappe vollflächig isoliert. Das System erfüllt damit alle aktuellen Anforderungen der Energieeinsparverordnung und hilft Bauherren, Heizenergie zu sparen. Die Türseitenteilanlage verfügt über thermisch getrennte Fronten, die in drei verschiedenen Dicken – von 24 bis 36 Millimeter – lieferbar sind. Damit werden starke Temperaturgefälle zwischen den Kanten und dem Mittelbereich des Kastens vermieden und Wärmebrücken verhindert. Neben den bereits genannten Vorzügen ist die Einwurfklappe der Anlage geräuschgedämpft, zugluftdicht und schließt durch einen integrierten Magneten besonders fest. Auch bei starkem Wind klappert nichts und die Klappe bleibt geschlossen. Ein weiteres Plus von Renz Plan S: Die Einwurfklappe lässt sich extra weit öffnen. Die Anlage ist somit auch gut für größere Briefe und Briefsendungen geeignet. 

Klassische Erscheinung: Die neue Briefkastenanlage Renz Plan S für das Türseitenteil besticht durch ihre vollkommen bündige Oberfläche. Die Front besteht aus massiv gebürstetem V4A-Edelstahl. Für Architekten bietet das neue System eine weitere Möglichkeit zur Gestaltung des Hauseingangs.

Extravagante Lösung: Die neue Briefkastenanlage Renz Plan S für das Türseitenteil kann in eine rahmenlose Glasplatte integriert werden. Dies ist eine von drei möglichen Einbauvarianten des Elements.

Immer aktuell: Der Renz-Newsletter

Ab sofort nichts mehr verpassen: Produktneuheiten, Messenews und mehr bekommen Sie mit unserem Newsletter!

Jetzt zum Newsletter anmelden

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir möchten Ihre Nutzererfahrung verbessern, indem wir die Surf-Historie auf unserer Website aufzeichnen. Wir speichern Daten über Ihr Gerät und Ihren Browser, um wiederkehrende Besucher zu erkennen. Hierfür verwenden wir sogenannte Cookies, um unsere Webseite so benutzerfreundlich und sicher wie möglich zu gestalten. Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.