Renz – intelligent boxes

Digital verwalten. Intelligent steuern. Sicher empfangen.

Höchste Qualitätsstandards, modernes Design und stetige Innovationen – diese Produktphilosophie, verbunden mit einem hohen Servicegrad, haben der Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co KG die Führungsposition in der deutschen und europäischen Brief- und Paketkastenbranche eingebracht: In Funktionalität, Fertigungsqualität und Gestaltung heben sich Renz Produkte deutlich vom Markt ab. Neben klassischen Briefkastenanlagen setzen intelligente Brief- und Paketkastenanlagen sowie digital gesteuerte „Click & Collect“-Systeme oder Intralogistikanlagen neue Standards in Wohnungswirtschaft, Einzelhandel und Unternehmenslogistik.

Das zeichnet uns aus

  • Icon marktführende Qualität
  • Icon modernes Briefkasten Design
  • Icon stetige Innovation Wachstumschart

Planung, Produkt und Service – alles aus einer Hand

Das flächendeckende Vertriebsnetz von Renz mit einer Vielzahl von Außen- und Innendienstmitarbeitern sowie der speziell geschulte Fachhandel garantieren kompetente Beratung, erstklassigen Service und eine partnerschaftliche Zusammenarbeit – von der Planung über die Montage bis hin zum After-Sales-Service. Auch in seinem digitalen Angebot setzt Renz Maßstäbe. Neben der Möglichkeit, Ersatzteile über den Onlineshop zu beziehen, machen es einzigarte Internet-Konfiguratoren Händlern und Endkunden leicht, maßgeschneiderte Anlagen selbst zusammenzustellen.

Brief- und Paketkastenanlagen – intelligente Lösungen für die Wohnungswirtschaft

Dem boomenden Onlinehandel begegnet das Unternehmen mit Paketkästen, die den Empfang großer Sendungen so bequem machen wie von Briefen. Mechanische Lösungen für Ein- und Mehrfamilienhäuser werden dabei zunehmend um digitale Elemente ergänzt. In den myRENZbox Anlagen verbinden sich elektronisch steuerbare Brief- und Paketkästen sowie Klingelanlagen mit digitalem Namensverzeichnis zu einer intelligenten Komplettlösung. Damit wird die Hausverwaltung digital.


myRENZbox Anlagen – Digitalisierung in Retail und Business

Intelligente „Click & Collect“-Systeme sind die zielgerichtete Antwort von Renz auf den digitalen Wandel im Einzelhandel. Online bestellte Waren werden sicher hinterlegt, elektronische Nachrichten informieren die Kunden über den Status. Die Abholung erfolgt kontaktlos per Code oder Kundenkarte. In der Intralogistik eingesetzt, sorgt die myRENZbox Anlage für effektive Übergabeprozesse und einen optimalen Workflow im Unternehmen. Kästen in verschiedenen Standardgrößen bis hin zum Europaletten-Format und mobile Lösungen bieten größtmögliche Flexibilität. Die Integration der Paketdienstleister ermöglicht den kontaktlosen Empfang und Versand personalisierter und persönlicher Sendungen auch für Mitarbeiter.


Schwäbischer Erfindergeist – europäischer Marktführer

Als Bauflaschnerei vor fast hundert Jahren im württembergischen Kirchberg an der Murr gegründet, setzt Renz mit Brief- und Paketkastenanlagen branchenweite Standards. Über 800 Mitarbeiter an neun Standorten sowie vier Marken prägen heute die Renz Gruppe. Sie decken das gesamte Produktspektrum ab – von Brief- und Paketkastenanlagen in Premiumqualität (Renz) über preisorientierte Briefkastenanlagen (leabox) sowie Einzelbrief- und Paketkästen im skandinavischen Design (MEFA) bis hin zu Produkten mit Besonderheiten für den britischen Markt (Safety Letterbox Company).


Ressourcen im Blick – Umweltbewusstsein bei Renz

Den eigenen Fußabdruck kennen und messen, bewusst mit Ressourcen umgehen und aktiv zum Klimaschutz beitragen: das bedeutet Nachhaltigkeit bei Renz. Ganz im Sinne des THG-Protokolls ist Renz aktuell im Aufbau eines ganzheitlichen Konzepts für mehr Umweltbewusstsein. Dies beginnt bereits mit Blick auf die Nachhaltigkeit während der Lieferantenkette und Vorproduktion und reicht über den gesamten Produktionszyklus bis zur Lebensdauer der Renz Produkte selbst. So werden die eigene Produktion, die Energieversorgung für das Unternehmen sowie Verpackung und Versand stetig auf mehr Umweltbewusstsein optimiert.

Obwohl erst noch im Aufbau, wurden aber besonders im Hauptwerk Kirchberg erste Schritte für mehr Nachhaltigkeit umgesetzt. So wird der bezogene Strom der Unternehmenszentrale vollständig aus Wasserenergie gewonnen. Es wurde eine E-Lade-Infrastruktur aufgebaut und der Fahrzeugpool wird durch erste bestellte E-Autos auf E-Mobilität umgestellt. Weitere Schritte sollen in den kommenden Monaten folgen.

Renz blickt auf über 90 Jahre Firmengeschichte zurück

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir möchten Ihre Nutzererfahrung verbessern, indem wir die Surf-Historie auf unserer Website aufzeichnen. Wir speichern Daten über Ihr Gerät und Ihren Browser, um wiederkehrende Besucher zu erkennen. Hierfür verwenden wir sogenannte Cookies, um unsere Webseite so benutzerfreundlich und sicher wie möglich zu gestalten. Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.