Neue Paketkasten-Modelle von Renz

Renz hat sein Sortiment um neue Paketkasten-Modelle erweitert. Speziell für Ein- und Zweifamilienhäuser steht Bauherren zum Beispiel nun die Linie QUBO ab 3. Quartal 2015 zur Verfügung, die sich durch bewährte Funktionen und eine solide Verarbeitung zum fairen Preis auszeichnet.

Die Zukunft der Paketzustellung

Sind die Bewohner außer Haus, können sie dennoch größere Sendungen problemlos empfangen. Dies ist das Prinzip des Paketkastens von Renz. Mit der Lösung trifft der Hersteller den Nerv der Zeit: Der Online-Boom wirkt sich positiv auf das Paketgeschäft aus. So machte der E-Commerce laut Handelsverband Deutschland in 2014 einen Umsatz von rund 39 Milliarden Euro. Parallel dazu hat der Paketversand um 3,5 Prozent zugelegt, wie der Bundesverband Paket und Expresslogistik errechnet hat. Nur der nervige Gang zur Postfiliale bei verpassten Zustellungen wirkt auf manch einen Internet-Shopper abschreckend. Eine Lösung hierfür bieten Paketkästen, die immer populärer werden.  Renz hat sein Sortiment um neue Paketkasten-Modelle erweitert. Speziell für Ein- und Zweifamilienhäuser steht Bauherren nun die Linie Qubo zur Verfügung, die sich durch bewährte Funktionen und eine solide Verarbeitung zum fairen Preis auszeichnet. Mit einem Volumen von 95 bis 132 Litern bietet der Paketkasten viel Füllraum. Durch zwei eingebaute Briefkästen empfangen die Parteien in einem Zweifamilienhaus separat ihre Post. Auch das Pendant für das Einfamilienhaus mit nur einem Briefkasten ist erhältlich.

Paketkästen auch für RENZ PLAN erhältlich

Noch mehr Spielraum bietet jetzt die Möglichkeit, den Paketkasten mit nahezu allen Produkten aus dem Renz-Standardprogramm. inklusive der Linie Renz Plan zu kombinieren. Bei der breiten Palette an Verkleidungen, Größen und passenden Briefkästen kommt die individuelle Note nicht zu kurz. Beim Renz Plan-Design trifft etwa eine besondere geradlinige Eleganz auf moderne Technik. Auch die Nachrüstung schon vorhandener Anlagen durch einzeln erhältliche Paketkästen ist möglich. Zusätzlich bietet der Hersteller Sonderlösungen, die passgenau auf den Bedarf und die bauseitigen Gegebenheiten zugeschnitten werden.     Bauherren können zwischen Kästen für Pakete von 16 bis zu 178 Liter Volumen wählen. Als Materialien stehen verzinkter, pulverbeschichteter Stahl in mehr als 200 RAL-Farben sowie Edelstahl V4A zur Verfügung. In den Paketkastenanlagen sind Sprechfelder, Licht- bzw. Klingelknöpfe und viele weitere Features integriert. Flexibel auf die individuellen Bedürfnisse und den Platzbedarf abgestimmt, kann der Einbau freistehend oder in Auf- und Unterputz- sowie Zaunmontage erfolgen. Die Entnahme erfolgt vorn oder hinten. 

Verschiedene Verschluss-Systeme für Paketkästen

Öffnen und schließen lassen sich die Systeme durch mechanische oder elektronische Lösungen. Beim Renz-Paketkastenschloss öffnet sich die Tür durch ein einfaches Drehen und Ziehen des Schlosses. Nach Ablegen der Ware drückt der Zusteller sie einfach zu und das Paket bleibt sicher verwahrt bis der Empfänger den Kasten mit seinem Schlüssel öffnet und es entnimmt. Für noch mehr Sicherheit sorgt optional die mechanische Mehrfachverriegelung, einfachere Bedienung Öffnen nur durch Ziehen. Hier zeigt eine optische Statusanzeige mit den Farben rot/grün an, ob der Kasten empfangsbereit ist.  Mit dem DHL Paketkastenschloss können Pakete von DHL bequem empfangen sowie vorfrankierte Pakete oder Retouren abgeholt werden. Dies gelingt über einen elektronischen Key, den sowohl der DHL-Bote als auch der Bewohner besitzen.

Elektronische Verriegelung für Mehrfamilienhäuser

Alternativ gibt es eine eigene elektronischen Verriegelung von Renz mit zentraler Steuereinheit, die sich besonders für Mehrfamilienhäuser eignet. Verschiedene Bewohner können sich hierbei eine Box teilen. Aber Zugang hat nur derjenige, der ein Paket empfangen hat. Über das Display mit Touchscreen wählt der Zusteller den Empfänger und einen freien Kasten aus. Schon öffnet sich die Tür und das Paket kann sicher hinterlegt werden. Mit seinem persönlichen elektronischen Key entnimmt der Adressat das Paket und stellt den Kasten wieder für andere Bewohner frei. Insgesamt decken die zahlreichen Designs nahezu alle Geschmäcker ab und sowohl Bauherren als auch Zustelldienste sparen viel Zeit und schonen die Umwelt, da der Weg zur Paketfiliale und ein mehrmaliges Anfahren der Lieferadresse entfallen. Detailierte Informationen sind im neuen Renz-Paketkasten-Prospekt enthalten, welches als PDF downloadbar ist.

PDF Renz-Paketkasten 2015 >>> Schauen Sie sich den Paketkasten QUBO hier im Detail an. <<<

Durch den neuen Renz-Paketkasten Qubo können Bewohner Lieferungen auch in Abwesenheit empfangen. Zugang erhalten nur der Paketbote und der Besitzer. Elektronische oder mechanische Verschlusssysteme eignen sich für alle Zustelldienste oder speziell für DHL.

Immer aktuell: Der Renz-Newsletter

Ab sofort nichts mehr verpassen: Produktneuheiten, Messenews und mehr bekommen Sie mit unserem Newsletter!

Jetzt zum Newsletter anmelden

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir möchten Ihre Nutzererfahrung verbessern, indem wir die Surf-Historie auf unserer Website aufzeichnen. Wir speichern Daten über Ihr Gerät und Ihren Browser, um wiederkehrende Besucher zu erkennen. Hierfür verwenden wir sogenannte Cookies, um unsere Webseite so benutzerfreundlich und sicher wie möglich zu gestalten. Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.