Renz übernimmt britischen Briefkastenhersteller SLB

Die Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co. KG, Kirchberg, hat zum 1. Juli 2012 den britischen Briefkastenhersteller Safety Letter-box Company (SLB), Neath in Wales, übernommen. Der europäische Marktführer für Briefkastenanlagen fasst dadurch stärker Fuß im Vereinten Königreich.

Der Expansionskurs geht weiter

Die Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co KG, Kirchberg, hat zum 1. Juli 2012 den britischen Briefkastenhersteller Safety Letterbox Company (SLB), Neath in Wales, übernommen. Der europäische Marktführer für Briefkastenanlagen fasst dadurch stärker Fuß im Vereinten Königreich. Mit dem Erwerb des familiengeführten Herstellers setzt das schwäbische Unternehmen seinen erfolgreichen Expansionskurs fort. Die neue Konstellation ermöglicht Renz einen exzellenten Zugang zum britischen Markt, der von der SLB angeführt wird. Über die Kaufsumme wurde Stillschweigen vereinbart. „Durch die Übernahme der SLB konnten wir den lange gehegten Wunsch realisieren, den britischen Markt besser zu erschließen. Mit einer eigenen Produktion vor Ort bot das Unternehmen dafür die besten Voraussetzungen. Als ebenfalls familiengeführten Hersteller mit ausgezeichnetem Know-How, einer 27-jährigen Erfahrung am Markt und gleichen Zielen ist die SLB für uns der ideale Partner, um weiter international zu wachsen“, erklärt Armin Renz, Geschäftsführer der Renz Gruppe. Der britische Produzent wird als eigenständige Marke und Gesellschaft unter der Leitung von Managing Director Alison Orrells fortbestehen. Ian Brown, bisheriger Eigentümer und Gründer, fungiert künftig als technischer Berater. Durch die Allianz zwischen der SLB und Renz werden nun insgesamt 114 Jahre Erfahrung in der Briefkastenbranche vereint. Gemeinsam will man das gebündelte Fachwissen und die innovative Produktentwicklung nutzen, um Kunden weltweit mit Lösungen zu bedienen, die in Technik und Design höchsten Ansprüchen gerecht werden. Die Übernahme ist für beide Hersteller ein profitables Geschäft. Renz befindet sich in der dritten Generation in Familienbesitz. Das Unternehmen wurde 1925 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Kirchberg/Murr bei Stuttgart. Es wird wegen seiner Qualitätsprodukte innerhalb der Branche als technischer Vorreiter gesehen. Daraus resultiert auch die europaweit außerordentlich starke Position auf dem Markt für innovative Briefkastenanlagen. Die SLB ist im Vereinten Königreich der einzige Hersteller und direkte Lieferant von Sicherheitsbriefkästen. Mit ihrer Produktpalette versorgt sie von kommunalen und gewerblichen Großprojekten bis hin zum Eigenheimbesitzer sämtliche Kundenkreise. Die Übernahme ermöglicht es dem Unternehmen, die ausgezeichnete heimische Marktposition weiter zu stärken und gleichzeitig international zu wachsen. "Der Kauf der SLB hat keine Auswirkungen auf die Marke Renz. Auch unsere bewährte Vertriebsstrategie über den Fachhandel werden wir beibehalten,“ betont Geschäftsführer Armin Renz. "Durch die Firmenakquisition ändert sich nichts für die Mitarbeiter an den Renz-Standorten. Vielmehr ist es unser Ziel, die Gruppe insgesamt auszubauen."

Über Renz 

Die Erwin Renz Metallwarenfabrik GmbH & Co KG mit Sitz im schwäbischen Kirchberg ist Marktführer mit zahlreichen Schutzrechten im Bereich Briefkastenanlagen für Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser, sowie Sprech- und Klingelanlagen, Sicherheitsbriefkästen, Autohauskästen, Apothekenanlagen, Mitteilungskästen, Aufbewahrungsanlagen, Postverteileranlagen und Sonderanfertigungen. Schwäbischer Erfindergeist, der Einsatz moderner Technologie und nicht zuletzt die Liebe zum Detail haben Renz die Führungsposition in der deutschen und europäischen Briefkastenbranche verschafft. Die Renz Gruppe, bestehend aus Renz Deutschland mit Sitz in Kirchberg/Baden-Württemberg, Renz Frankreich mit Sitz in Woustviller/Lothringen sowie MEFA mit Sitz in Kopenhagen und Produktionsstandorten in Posen und Drawsko (Polen), erzielte 2011 mit insgesamt 700 Mitarbeitern einen Umsatz von 75 Millionen Euro. 

Über SLB 

Die 1986 gegründete SLB mit Sitz im walisischen Neath ist führender Hersteller und Anbieter von Briefkastenanlagen und feuerfesten Lösungen im Vereinten Königreich. Als einziger dort ansässiger Produzent und direkter Lieferant von Sicherheitsbriefkästen bietet die SLB vielfältige Lösungen für die unterschiedlichsten Anforderungen, Objekte und Budgets. Dazu gehören große Wohnbauprojekte, Universitäten, Einfamilienhäuser und umfangreiche gewerbliche Bauvorhaben.

Renz, europäischer Marktführer für Briefkastenanlagen, hat den britischen Hersteller SLB übernommen. Mit diesem Erwerb setzt das schwäbische Unternehmen seinen erfolgreichen Expansionskurs fort.

Immer aktuell: Der Renz-Newsletter

Ab sofort nichts mehr verpassen: Produktneuheiten, Messenews und mehr bekommen Sie mit unserem Newsletter!

Jetzt zum Newsletter anmelden

Diese Webseite verwendet Cookies

Wir möchten Ihre Nutzererfahrung verbessern, indem wir die Surf-Historie auf unserer Website aufzeichnen. Wir speichern Daten über Ihr Gerät und Ihren Browser, um wiederkehrende Besucher zu erkennen. Hierfür verwenden wir sogenannte Cookies, um unsere Webseite so benutzerfreundlich und sicher wie möglich zu gestalten. Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.